Der Geschichtenerzähler

Roland Prakken schrieb bereits seit Ende der 1980er Jahre Essays für das 'Deutsche Allgemeine Sonntagsblatt' sowie die Zeitschriften KUNST + KULTUR und JAZZTHETIK. Sein erstes Buch 'Treulose Tomate ist nicht mein Gemüse' veröffentlichte 2008 der Berliner Nachttischbuch-Verlag. Im Jahr 2019 erschien das Buch ‘Floh im Ohr - Ukulele Geschichten‘ bei KDP, gefolgt 2020 von ’Wilde Zeiten - Songs und Stories aus den 1920ern‘. 2021 wurde Rolands neuestes Buch 'Es war einmal in Hamburg' veröffentlicht. Allen Büchern gemein ist Prakkens Leidenschaft für das Stöbern nach den kleinen Geschichten neben der großen Geschichte und die Fähigkeit, diese mit seinem typischen Sinn für Humor unterhaltsam aufzubereiten.

The storyteller

Roland Prakken has been writing articles for the 'Deutsche Allgemeine Sonntagsblatt' and the magazines KUNST + KULTUR and JAZZTHETIK since the late 1980s. His first book 'Treulose Tomate ist nicht mein Gemüse' was published in 2008 by the Berlin Nachttischbuch-Verlag. In 2019 the book 'Floh im Ohr - Ukulele Geschichten' was published by KDP, followed by the English translation (A Flea, or Not a Flea?) in 2020. In the same year 'Wilde Zeiten - Songs und Stories aus den 1920ern' (Wild Times - Songs and Stories from the 1920s) was released. 2021 saw the publication of Roland's newest book 'Es war einmal in Hamburg' (Once Upon a Time in Hamburg). Common to all books is Prakken's passion for hunting down the small stories alongside the bigger history and his ability to present them in an entertaining way with his typical sense of humour.

Bücher / Books

Es war einmal in Hamburg

Musikalische Stadtgeschichten für Veersaiter, Mehrsaiter und Liebhaber Hamburgs. Arrangiert für Ukulele und Gitarre.
Wussten Sie, dass das berühmte Lied 'Hamburg ist ein schönes Städtchen' überhaupt nicht aus Hamburg stammt, und dass es darin ursprünglich auch gar nicht um die Stadt ging? Wollen Sie wissen, was der Hamburger auf der Alster treibt, wieso er so spricht wie er spricht, und warum er eine so innige Beziehung zum Hering hat? Der Musiker und Autor Roland Prakken hat sich für sein neues Buch seine Heimatstadt und ihre Musik zum Thema gewählt. Doch was dabei herauskam, ist weit mehr als nur eine Sammlung von Lach- und Sachgeschichten zu einigen der bekanntesten und ein paar weniger bekannten Liedern. Die dreiundzwanzig Songs bilden gleichzeitig den Soundtrack zu Stadtgeschichten aus 800 Jahren. Zugleich gestattet dieses Buch seinem Leser tiefe - und sehr humorvolle - Einblicke in die Seele des Norddeutschen im Allgemeinen und die des Hamburgers im Besonderen.

Once Upon a Time in Hamburg

Musical tales of the city for four strings, more strings and lovers of Hamburg. Arranged for ukulele and guitar.
Did you know that the famous song 'Hamburg ist ein schönes Städtchen' (Hamburg is a Beautiful City) did not originate in Hamburg at all, and that it was not originally about the city? Would you like to know what the Hamburger gets up to on the Alster, why he speaks the way he does, and why he has such an intimate relationship with the herring? Musician and author Roland Prakken has chosen his hometown and its music as the subject for his new book. What came out of it is far more than just a collection of witty and factual stories about some of the best-known and a few lesser-known songs. The twenty-three songs also form the soundtrack to city stories from the last 800 years. At the same time this book allows its reader deep - and very humorous - insights into the soul of the North German in general and the Hamburger in particular.

Available in German.

Wilde Zeiten 

Dass Roland Prakken gern Geschichten erzählt, weiß jeder, der seine Lieder und Bücher kennt. In Wilde Zeiten nimmt er den Leser mit in die Welt der Zwanzigerjahre des vorigen Jahrhunderts, einer Epoche voller aufregender Erfindungen, berstend vor Kreativität und bis zum Rand angefüllt mit zeitlos guter Musik. Auch diesmal konnte Prakken wieder wahre Schätze bergen. Es sind ebenso unterhaltsame wie informative Stories von Vamps und Vampiren, von Raketen-Fritz und Schnapsschmugglern, oder darüber, warum der Holzbadeanzug sich letztlich nicht durchsetzte. Darüber hinaus hat er 29 Songs aus dieser Dekade zum Nachspielen arrangiert, und erzählt auf seine typische, launige Art von deren Hintergrund, ihrer Entstehung, von ihren Komponisten und Interpreten. Sogar in der Originalsprache begeistert Wilde Zeiten bereits Leser in Europa, den USA und Japan.

Wild Times

Everyone who knows his songs and books knows that Roland Prakken loves to tell stories. In Wilde Zeiten he takes the reader into the world of the 1920s, an era full of exciting inventions, bursting with creativity and filled to the brim with timeless good music. Once again Prakken was able to unearth real gems. These are entertaining as well as informative stories about vamps and vampires, about Rocket Fritz and liquor smugglers, or about why the wooden bathing suit did not prevail in the end. In addition, he has arranged 29 songs from this decade for you to play, and in his typical whimsical way he tells you about their background, their origins, their composers and performers.

Coming soon in English.

Floh im Ohr

Wer bisher dachte, der wichtigste Beitrag Portugals zum Weltkulturerbe sei die Erfindung des kleinen Puddingtörtchens Nata, liegt weit daneben. Portugiesische Auswanderer waren es, die den Vorläufer der Ukulele weiland mit nach Hawaii brachten, und aus ihm dort das Instrument machten, das zum kleinsten Riesen der Musikwelt werden sollte. Doch bis dahin war es ein weiter Weg. Roland Prakken ist ihn nachgegangen, und hat dabei einige der zahlreichen interessanten und unterhaltsamen Geschichten rund um die Entstehung des kleinen Viersaiters gesammelt. Auch Rolands Buch geht inzwischen weite Wege. Es ist in seiner englischen Übersetzung ebenso erfolgreich wie in der deutschen Originalfassung, und erhielt hervorragende Kritiken in den führenden internationalen Ukulele-Magazinen.

A Flea, or Not a Flea?

Anyone who thought that Portugal's most important contribution to the world's cultural heritage was the invention of the small custard tart Nata is way off the mark. It was Portuguese emigrants who brought the forerunner of the ukulele to Hawaii and turned it into the instrument that would become the smallest giant in the music world. But it was a long way until then, and the saga is one of Shakespearean proportions. Roland Prakken has followed it and collected some of the many interesting and entertaining stories about the development of the tiny four-string instrument. Roland's book has also travelled a long way! Its English translation is as successful as the German original and has received outstanding reviews in leading international ukulele magazines.

Besprechungen / Reviews

Ukulele Magazine, issue 33, Summer 2021, USA

UKE, issue 26, June 2021, UK